Leitungsverwaltung

Durch die Web-Applikation der Leitungsverwaltung beschränkt sich die nicht nur auf die Verwaltung. Wasserwart, Klärwärter und Bauhof können mit eingebunden werden. Ebenso ist die Anbindung eines Workflows möglich. Über eine Schnittstellenerweiterung können für die Leitungsverwaltung als Zusatzmodule Dichtigkeitsprüfung der Hausanschlüsse, Schachtkontrolle, Hydrantenkontrolle usw. angebunden werden.

Vorteile für die Gemeinden

Die Software nimmt den Mitarbeiter an die Hand und ermöglicht das Erfassen der Daten in 4 Schritten:

  • Erfassung Leitungsprojekt
  • Erfassung ein oder mehrere Leitungsaufträge zum Projekt
  • Vermessung der Leitungsveränderung
  • Pflege der Daten durch Dienstleister in die Datenbank

Vorteile für den Dienstleister

  • heimisches Vermessungs- oder Ingenieurbüro kann eingebunden werden (ohne Magellan)
  • Dienstleister muss nicht vor Ort sein

Durch den Workflow sieht der Vermesser/Dienstleister die anstehenden Arbeiten und kann sich somit seine Zeit frei einteilen.