Wir bieten SaaS (Software as a Service)

Niedrige Kosten, ständige Verfügbarkeit, Sicherheit

Was ist SaaS?

  • Software aus der Cloud
    SaaS (Software as a Service) ist Software, die über eine Internetverbindung benutzt wird und nicht mehr lokal installiert werden muss. Sie läuft also nicht über den eigenen Rechner sondern wird online vom Nutzer abgerufen.
  • Moderne Client-Server-Anwendung
    Sie funktioniert mit jedem internetfähigen Gerät, da der „Client“ im Browser läuft und über das Web auf die Serveranwendung zugreift. 
  • Multitenant-System
    Software wird vom Anbieter zentral für alle Anwender über das Internet bereitgestellt. Die Multitenant-Fähigkeit bedeutet, dass für jeden Anwender nicht eine Kopie installiert ist, sondern alle Anwender auf eine Instanz zugreifen. Die Anforderungen bei der Programmierung sind zwar dadurch vor allem wegen der Datensicherheit höher. Die Wartbarkeit ist dafür aber ungleich einfacher und auch der Betrieb ist kostengünstiger.

Beliebte SaaS-Programme

  • Content-Management-Systeme (CMS)
  • Mobile Servicesysteme
  • Kunden-/Mitgliederportale
  • Intranetlösungen

Programme für:

  • Finanzbuchhaltung
  • Aktenführung/Datenablage/Archiv
  • Customer Relationship Management (CRM)
  • Dokumentationssysteme
  • Auditsysteme (Qualititätsmanagement)

Vorteile von SaaS für den Nutzer

  • Niedrige Kosten durch Verzicht auf lokale Installation
    Anwendungen müssen nicht auf Rechnern installiert werden, dadurch können Kosten für Hardwarekäufe und –wartungen sowie für Softwarelizenzen und Support reduziert werden. Einrichtungskosten für SaaS-Anwendungen sind sehr gering.
  • Orts- und zeitunabhängige Verfügbarkeit
    Benutzer können von allen internetfähigen Geräten und Standorten 24/7 auf die Software zugreifen. Verfügbarkeit ist je nach Bedarf über SLA geregelt (Service Level Agreement).
  • Sicherheit und Datenschutz
    Die zentrale Datenhaltung ermöglich eine überwachte Datensicherung sowie einen sicheren Zugriff durch verschlüsselte Internetverbindungen (VPN, Virtual Privat Network). Auf den lokalen Geräten liegen keine Daten. Dadurch können diese auch weder gestohlen noch manipuliert werden.
  • On Demand Nutzung/Berechnung
    Die Abrechnung der Leistung erfolgt nach Anzahl der Nutzer oder sogar transaktionsbasiert und damit nach dem eigentlichen Wert der Leistung, die vom Anbieter erbracht wird.

Mit SaaS kann TCO gesenkt werden

  • TCO (Total Cost of Ownership)
    Ganzheitliche Kostenbetrachtung, die neben den Anschaffungskosten der SaaS auch die laufenden direkten und indirekten Kosten berücksichtigt
  • Planungssicherheit
    Durch SaaS-Verträge entsteht Planungssicherheit für den Anwender. Es entstehen keine unerwarteten und hohe Kosten für Hardware, IT-Personal und Wartungsunterhalt.